Forschung am Institut für Gestaltungspraxis und Kunstwissenschaft

Eine Bank in städtischer Umgebung, fotografiert durch ein Glasscheibe sind sich so ergebende Spiegelungen und Durchsichten zu sehen Eine Bank in städtischer Umgebung, fotografiert durch ein Glasscheibe sind sich so ergebende Spiegelungen und Durchsichten zu sehen Eine Bank in städtischer Umgebung, fotografiert durch ein Glasscheibe sind sich so ergebende Spiegelungen und Durchsichten zu sehen © Freya Wahrheit, Ohne Titel, 2018
Forschung am IGK

ist durch die spezifische Theorie-Praxis-Verknüpfung des Faches und vom Grundverständnis von Kunst als eigener Erfahrungs-, Erkenntnis- und Wirkungsbereich geprägt. Die individuell ausgerichteten Forschungsaktivitäten behandeln kunstwissenschaftliche, medientheoretische und fachdidaktische Fragestellungen, phänomenologische Herangehensweisen und Aspekte ästhetischer Bildungsforschung sowie epistemologische und praxisorientiert-method(olog)ische Ansätze künstlerischer Forschung.

Forschung am IGK

ist durch die spezifische Theorie-Praxis-Verknüpfung des Faches und vom Grundverständnis von Kunst als eigener Erfahrungs-, Erkenntnis- und Wirkungsbereich geprägt. Die individuell ausgerichteten Forschungsaktivitäten behandeln kunstwissenschaftliche, medientheoretische und fachdidaktische Fragestellungen, phänomenologische Herangehensweisen und Aspekte ästhetischer Bildungsforschung sowie epistemologische und praxisorientiert-method(olog)ische Ansätze künstlerischer Forschung.